Tungsten Gewichte & Jigs

Tungsten Gewichte Beschreibung:

Tungsten ist im Anglerbereich der umgangssprachliche gebräuchliche Name für
Wolframcarbid und bedeutet frei übersetzt aus dem skandinavischen Sprachraum
etwa "schwerer Stein".

Wolframcarbid ist deutlich schwerer als Blei, es hat eine ähnliche Dichte
wie Gold, es ist chemisch sehr stabil, ungiftig und eignet sich damit
hervorragend für die Verwendung als Gewicht beim Angeln.

Tungsten-Jigs, Tungsten-Cheburashkas, Tungsten-Bullet-Weights und
Dropshot-Gewichte aus Tungsten finden beim modernen Spinnfischen immer
häufiger Verwendung und werden immer beliebter.


_________________


Warum ist Tungsten besser als Blei?

Tungsten hat bei gleichem Gewicht ein deutlich geringeres Volumen als viele
andere Metalle.

Damit verringert sich also auch der Wasserwiderstand, den z.B. der
Tungsten-Jig-Kopf gegenüber einem Blei Jig-Kopf besitzt. Bei gleichem
Gewicht ist ein Tungsten Jig-Kopf viel kleiner als einer aus Blei.

Mit geringerem Widerstand wird der Kontakt zum Köder direkter, die
Köderführung feinfühliger und die Bisserkennung unmittelbarer.

Daher nutzen viele passionierte Spinnangler insbesondere im Bereich
Ultra-Light-Fischen gern Tungsten anstelle von Blei.

Der wichtigste Faktor neben den oben angeführten hervorragenden technische
Eigenschaften ist jedoch die Umweltverträglichkeit, Tungsten ist im
Gegensatz zu Blei ungiftig.

_________________


Wann sollte ich mit Tungsten fischen, wann mit Blei?

Der Preis von Tungsten liegt deutlich über dem von Blei, dennoch macht es
unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit und mit Blick auf unsere Gewässer
immer Sinn damit zu fischen.

Angler mit äußerst hochwertigem Tackle (Rute, Rolle, Schnur) werden die
Vorzüge von Tungsten aufgrund der technischen Eigenschaften beim Angeln voll
einsetzen können und wissen diese zu schätzen.

Bei hohen Gewichten und vor allem dort wo die Gefahr von Hängern und dem
damit einhergehenden Köderverlust nicht allzu hoch ist sind Angler auch mit
Gewichten aus Blei weiterhin gut beraten.

Nach oben