Cheburashka Rig

Cheburashka Angeln

Cheburashka wird auch oft wie folgt geschrieben: Tscheburaschka, Cheburaschka, Flex-Head, Bottom-Jig, etc)

Für alle Streetfishing Begeisterten und Anhänger der UL-Angelei sind Cheburashkas ein Must-Have. Cheburashkas sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und ergänzend das leichte und moderne Raubfischangeln hervorragend. Im Osten Europas ein schon lange bekannter Standard, kommen Cheburashkas auch in Deutschland immer öfter zum erfolgreichen Einsatz.

Was ist Cheburashka Angeln?

Cheburashkas sind spezielle Bleiköpfe, an denen ein Haken über einem Drahtbügel befestigt wird. Die Vorteile sind 1.) Erhöhte Flexibilität, da der Bleikopf je nach Bedarf ausgewechselt werden kann und 2.) Bessere Köderbeweglichkeit, da Haken und Bleikopf nicht starr sind sondern sich bewegen können.

Was brauche ich für das Cheburashka Angeln?

Nicht viel ist nötig um ins Cheburashka-Angeln einzusteigen. 1.) passende Cheburashka-Köpfe, entweder aus Blei, oder Tungsten und 2.) Cheburashka-Haken. Als Köder kannst du alles nehmen, was du auch sonst fischst, wobei viele Streetfishing-Freunde eher die kleinen leichten Köder verwenden wie den Allure von Crazy Fish, oder den 2" Easy Shiner von Keitech.

Cheburashka-Rigs kommen aus Osteuropa und gewinnen auch im Rest Europas zunehmend an Beliebtheit. Dieser Cheburashka-Trend hängt auch mit dem Trend der Ultra-Light-Angelei zusammen. Cheburashka Montagen bieten zusätzliche Flexibilität bei der Zusammenstellung des Köders, sowie der Beweglichkeit des Köders. Cheburashka Köpfe gibt es in unterschiedlichsten Größen, welche mit unterschiedlichsten Cheburashka-Haken kombiniert werden können. Diese Vielfalt im Köderaufbau bietet allein das Cheburashka-Rig.

 

Nach oben